Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
IFKM
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch 

Rintheimer Querallee 2
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-42431
Tel.: +49 721 608-42432

Fax: +49 721 608-48519
E-Mail:
infoIii8∂ifkm kit edu

 

Für Initiativbewerbungen:

abschlussarbeitenUve1∂ifkm kit edu

oder

hiwijobsSau6∂ifkm kit edu

 

 

Erweiterung eines DSPACE HIL Steuergeräte-Demonstrators zur Validierung eines Funktionsrahmens

Erweiterung eines DSPACE HIL Steuergeräte-Demonstrators zur Validierung eines Funktionsrahmens
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

Bachelorarbeit

Kontaktperson:

M.Sc. Denis Notheis

Aufgabenbeschreibung

Das Steuergerät übernimmt bei modernen Verbrennungsmotoren immer komplexere aufwändigere Aufgaben. Einen besonderen Anspruch an die Rechenleistung und Rechengeschwindigkeit birgt gerade die Detektion von Verbrennungsanomalien wie Klopfen und Vorentflammungen, deren Vermeidung einen stabilen und effizienten Motorbetrieb ermöglicht.

Zur Entwicklung neuer Algorithmen und Motorregler kommen heute Rapid-Control-Prototyping (RCP)-Werkzeuge wie die MicroAutoBox II von dSPACE zum Einsatz. Diese Algorithmen müssen in einem sicheren Umfeld validierbar sein. Dazu soll eine bestehende Demonstrator-Plattform erweitert und verbessert werden und eine Methodik zur Validierung mit dieser Plattform entwickelt werden.

Ziel dieser Arbeit ist die Übertragung der Softwarefunktionen an einen Motorenprüfstand.

Die Aufgabengebiete gliedern sich wie folgt:

  • Einarbeitung in die Thematik
  • Erweiterung eines vorhandenen Demonstrators
  • Entwicklung einer Methodik zur Validierung an dieser Plattform
  • Detaillierte Auswertung und Dokumentation der gesammelten Ergebnisse
Fachrichtung: Maschinenbau
Beginn: ab sofort
Art: Prüfstandsvernetzung
Voraussetzungen:
  • Motivation
  • Eigeninitiative
  • System-Denken
  • Interesse an Reglersystemen des Verbrennungsmotors