Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
IFKM
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch 

Rintheimer Querallee 2
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-42431
Tel.: +49 721 608-42432

Fax: +49 721 608-48519
E-Mail:
infoShk4∂ifkm kit edu

 

Für Initiativbewerbungen:

abschlussarbeitenWpw7∂ifkm kit edu

oder

hiwijobsEvc0∂ifkm kit edu

 

 

Erweiterung einer Hardware-In-the-Loop (HIL) Umgebung zum Test innovativer Strategien der Motorsteuerung

Erweiterung einer Hardware-In-the-Loop (HIL) Umgebung zum Test innovativer Strategien der Motorsteuerung
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart: Bachelorarbeit
Kontaktperson:

M.Sc. Denis Notheis
Dipl.-Ing. Georg Blesinger

Aufgabenbeschreibung

Die Funktion eines Verbrennungsmotors ergibt sich aus einer Vielzahl intermittierender Vorgänge, die zeitlich präzise aufeinander abgestimmt sind. Die zeitliche Abstimmung wird unter anderem durch die sogenannte „Motorsteuerung“ vorgenommen und zwar adaptiv an die instantanen Betriebsbedingungen und die Leistungsanforderung. Die Programmierung der Motorsteuerung ist eine Kernkompetenz der Automobiltechnik, welche im Zuge der Entwicklung regenerativer Antriebs und Mobilitäts-Konzepte weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll ein bereits vorhandenes System aus einer besonders schnellen „offenen“ Motorsteuerung, einem Simulations-Modell und einem Motor-Demonstrator-Modell weiter ausgebaut und nach Möglichkeit mit einem Vollmotor synchronisiert werden. Ziel ist die In-Time-Adaption des Brennverlaufs zur Vermeidung schädlicher Verbrennungsanomalien wie Vorentflammung und Klopfen.

Die Aufgabe ist in folgende Schritte unterteilt:

  • Einarbeitung in die Thematik sowie in die Hard- und Softwaretools (MicroAutoBoxII + Matlab-Simulink)
  • Identifikation und Dokumentation wesentlicher Funktionszusammenhänge für Motorsteuerung, Modell, Demonstrator und Realmotor
  • Entwicklung und Test einer Methode zur Validierung der Funktionen der offenen Motorsteuerung
Fachrichtung: Mechatronik/ Maschinenbau
Beginn: ab sofort
Art: HIL-Systemanalyse – Versuch und Simulation
Voraussetzungen:
  • Grundkenntnisse zu Verbrennungsmotoren und Mess- und Regelungstechnik