Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
IFKM
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch 

Rintheimer Querallee 2
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-42431
Tel.: +49 721 608-42432

Fax: +49 721 608-48519
E-Mail:
infoUwg9∂ifkm kit edu

 

Für Initiativbewerbungen:

abschlussarbeitenWzv7∂ifkm kit edu

oder

hiwijobsNjc2∂ifkm kit edu

 

 

Strömungsvisualisierung in der Blow-by-Strömung eines Verbrennungsmotors

Strömungsvisualisierung in der Blow-by-Strömung eines Verbrennungsmotors
Stellenausschreibung:
Links:
Stellenart:

Bachelorarbeit / Masterarbeit

Eintrittstermin:

ab sofort

Kontaktperson:

Dipl.-Ing. Kai Scheiber

Aufgabenbeschreibung

Neben den Standard-Abgasemissionen werden zusätzlich Öl-Aerosol-Emissionen durch Verbrennungsmotoren emittiert. Diese Öl-Aerosole können an unterschiedlichsten Einzelbaugruppen im Motorsystem entstehen und werden durch die Blow-by-Strömung transportiert. Beispielsweise sind hierfür die Subsysteme Turbolader, Kolbenringgruppe, Dicht- oder Schmierspalte genannt.

Das Transportverhalten d.h. die Interaktion von Aerosolen entlang des Blow-by-Pfades, hängt stark von dem jeweiligen Strömungszustand ab. Somit ist die Charakterisierung der Strömung, an zentralen Positionen entlang der Kurbelgehäuseentlüftungsstrecke, ein wichtiger Baustein zum Verständnis des Transport- und Interaktionsverhaltens von Aerosolen.

Die Untersuchungen erfolgen an einem Motorenprüfstand. Die optischen Aufnahmen werden mit einem Doppelbild-Kamerasystem aufgenommen. Die Beobachtungsfläche im Strömungsfeld wird durch Laserimpulse über minimalinvasive optische Zugänge beleuchtet. Zur Charakterisierung des Strömungsfeldes wird die Particle Image Velocimetry (PIV)-Methode eingesetzt. Eine Messort- sowie Motorbetriebspunktvariation soll die Strömungszustände an wichtigen Position innerhalb der Kurbelgehäuseentlüftung beschreiben.

Aufgaben der Abschlussarbeit:

  • Einarbeitung in die Funktionsweise von Kurbelgehäuseentlüftungen
  • Einarbeitung in die PIV Messmethodik &-technik
  • Adaptierung der Messtechnik am Prüfling
  • Planung und Durchführung von Versuchsreihen
  • Auswertung und Dokumentation
Fachrichtung: Maschinenbau, Physik
Beginn: ab sofort
Art: experimentell
Voraussetzungen:
  • Interesse an Messtechnik und Verbrennungsmotoren
  • Kenntnisse in Matlab sind von Vorteil!