Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Auf einen Blick
Veranstaltungsflyer

Hier finden Sie den aktuellen Veranstaltungsflyer mit dem Programm und weiteren Informationen zum Herunterladen.

Datum:

05./06.02.2019

Tagungsort

Hotel Colosseo
Europapark Rust
Saal La Scala

Anmeldeschluss:

25.01.2019

Übernachtung

Das Hotel hält ein Zimmerkontigent zu ermäßigten Preisen für die Teilnehmer bereit. Bitte reservieren Sie bis spätestens 15. Januar 2019 unter dem Stichwort „NOx 2019“.

Veranstalter

Informationen auf der Homepage des Veranstalters.

 

IFKM
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch 

Rintheimer Querallee 2
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-42431
Tel.: +49 721 608-42432

Fax: +49 721 608-48519
E-Mail:
infoXrx0∂ifkm kit edu

 

Für Initiativbewerbungen:

abschlussarbeitenLxx3∂ifkm kit edu

oder

hiwijobsOtw3∂ifkm kit edu

 

 

Tagungsprogramm

Die Tagung findet an zwei Tagen statt

Dienstag, 5. Februar 2019

Plenarsession

10:00-10:15

Eröffnung
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie

10:15-10:45

Rückblick über die Erforschung der Mechanismen und Reduzierungspotentiale der Stickoxidbildung
Prof. Dr. Dr.-Ing.E.h. Jürgen Wolfrum
Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

10:45-11:15

Die aktuelle Entwicklung der Immissionen
Dipl.-Phys. Udo Lambrecht
Institut für Energie und Umweltforschung (ifeu), Heidelberg

11:15-11:45

Anforderung der RDE-Gesetzgebung: Wege zu Niedrigemissionen
Dr.-Ing. Andreas Kufferath
Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe

12:15-14:00

Mittagessen

Dieseltechnologieentwicklung

14:00-14:30

Verfahren und Erfahrungen bei der Feldüberwachung
Frank Wrobel
Kraftfahrtbundesamt (KBA), Flensburg

14:30-15:00

Modularer SCR-Nachrüstbausatz für LNfz
Dipl.-Ing. Thomas Körfer, Dr.-Ing. Harald Neises, Dr.-Ing. Hartwig Busch, Dr. Lynzi M. Robb
FEV Group Holding GmbH, Aachen

15:00-15:30

Thermomanagement - Herausforderung Hardwarenachrüstung für LKW
Dr.-Ing. Christoph Menne, Dipl.-Ing. Klaus Schrewe, Dipl.-Ing. Stefan Lefarth, Dipl.-Ing. Ingo Zirkwa
HJS Emission Technology GmbH & Co. KG, Menden

15:30-16:00

Kaffeepause

Stickoxide, die politische und volkswirtschaftliche Dimension

16:00-16:30

Ausgewählte volkswirtschaftliche Aspekte der Immissionsthematik
Dr. Helmut Becker
Institut für Wirtschaftsanalyse (IWK), München

16:30-17:00

Emissions- und Immisionsbewertung aus Sicht der Politik
Prof. Dr. Uwe Lahl
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

17:00-17:30

Ökonomische Aspekte der individuellen Mobilität
Prof. Dr. Oliver Falck
ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

17:30-18:00

Podiumsdiskussion:
"Wieviel Ratio und wieviel Emotion steckt in der Diesel-Debatte?"

Mittwoch, 6. Februar 2019

08:45-09:00

Zusammenfassung des 1. Tags
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie

Technologieentwicklung und Mobilität

09:00-09:30

Ein historischer Rückblick über die SCR Entwicklung
Prof. Dr. Klaus Binder
Daimler AG i.R

09:30-10:00

Immissionen und die Grundsätze der Mobilität
Prof. Dr.-Ing. Peter Vortisch
Institut für Verkehrswesen (IfV), Karlsruher Institut für Technologie

10:00-10:30

Kaffeepause

10:30-11:00

Ausgewählte Aspekte der Lungenschädigung
Dr. Tillmann Jahn
ViDia, Karlsruhe

11:00-11:30

Mathematische Analyse der Belastbarkeit von epidemiologischen Berechnungen vorzeitiger Todesfälle durch Stickstoffdioxid
PD. Dr. Peter Morfeld
Ruhr-Universität Bochum, Universität Köln

11:30-12:00

Einfluss von urbanen Emissionen auf die Lufthygiene und das Klima in unseren Städten und deren Umland
Prof. Dr. Stefan Emeis
Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-IFU), Karlsruher Institut für Technologie

12:00-13:45

Mittagessen

Herausforderung Dieselmotorenentwicklung

13:45-14:15

Entwicklung und Emissionsoptimierung des Dieselmotors in stürmischen Zeiten
Dr.-Ing. Jürgen Lehmann
Daimler AG, Stuttgart

14:15-14:45

Vorschlag einer umsetzbaren Nachqualifizierung zur Minderung der Realemissionen von Bestandsfahrzeugen
Prof. Dr.-Ing. Hermann Koch-Gröber
Hochschule Heilbronn

14:45-15:15

Herausforderungen und Erfahrungen mit der RDE Zertifizierung
K. Mathies, F. Stolten
TÜV Hessen

15:15-15:45

Kaffeepause

Reinhaltung der Luft in den Städten und auf dem Land

15:45-16:15

Luftreinhaltung eine Herausforderung für Verkehrsbetriebe
Dipl.-Ing. (BA) Markus Wiedemann
Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

16:15-16:45

Luftqualität in New York City
Hélène Cessey
EIfER Europäisches Institut für Energieforschung EDF-KIT, Karlsruher Institut für Technologie

16:45-17:00

Schlusswort
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie