Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Entwicklung eines anhand additiven Fertigungsverfahrens hergestellten Kurbelgehäuses für den Einsatz in der Formula Student

  • Stellenausschreibung:
  • Stellenart: Bachelorarbeit / Masterarbeit
  • Kontaktperson:

    M.Sc. Malki Maliha

Aufgabenbeschreibung

Die Formula Student ist ein Qualitativ hochwertiger Konstruktionswettbewerb, bei dem Hochschulgruppen Rennfahrzeuge entwickeln und sich im Wettbewerb mit anderen Hochschulen duellieren. Das verbennungsmotorisch betriebene Rennfahrzeug, welches am KIT entwickelt wird, wird von einem 1-Zylinder Motor angetrieben. Zur Erhöhung der Rennstreckenperformance soll ein neues Kurbelgehäuse entwickelt werden, welches durch ein Selective-Laser-Melting (SLM) Verfahren gedruckt werden soll. Dafür muss die Konstruktion finalisiert, die Fertigung begleitet und die Inbetriebnahme des Bauteils am Fahrzeug durchgeführt werden.

Die Aufgabengebiete gliedern sich wie folgt:

  •  Finalisierung der vorhandenen Konstruktion
  •  Begleitung des Fertigungsprozesses
  •  Aufbau und Inbetriebnahme des Versuchsträgers am Prüfstand
  •  Dokumentation der durchgeführten Arbeiten
Fachrichtung: Maschinenbau / Physik
Beginn: ab sofort
Art: Versuchsdurchführung
Voraussetzung:
  • Motivation
  • Kenntnisse von Mikrocontrollern von Vorteil