Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Aerosolmessung an einem Verbrennungsmotor

Aufgabenbeschreibung

Neben den Standard-Abgasemissionen werden zusätzlich Öl-Aerosol-Emissionen durch Verbrennungsmotoren emittiert. Diese Öl-Aerosole können an unterschiedlichsten Einzelbaugruppen im Motorsystem entstehen und werden durch die Blow-by-Strömung transportiert. Beispielsweise sind hierfür die Subsysteme Turbolader, Kolbenringgruppe, Dicht- oder Schmierspalte genannt.

Jedes Einzelsystem liefert einen Aerosolbeitrag welcher strak von den motorischen Betriebs- und Randbedingungen abhängig ist. Zusätzlich variiert die Partikelgrößenverteilung je nach Beitragsleister von wenigen Nanometern bis in den mm-Bereich.

Der Fokus dieser Abschlussarbeit liegt in der Bewertung verschiedener Beitragsleister auf motorische Betriebszustände. Zur umfassenden Beurteilung soll ein Kombination aus Mobilitätsspektrometer und gravimetrischer Messtechnik eingesetzt werden.

Aufgaben der Abschlussarbeit:

  • Umfangreiche Recherche zu Partikelspektrometern
  • Einarbeitung in die Aerosoltechnik
  • Planung und Durchführung von Versuchsreihen
  • Auswertung und Dokumentation
Fachrichtung: Maschinenbau, Physik
Beginn: ab sofort
Art: Recherche, experimentell
Voraussetzungen:
  • Interesse an Messtechnik und Verbrennungsmotoren
  • Kenntnisse in Matlab sind von Vorteil