Wasserstoff und reFuels - motorische Energieumwandlung

Informationen zur Vorlesung

Voraussetzungen

Empfehlungen:

speziell mit VL "CO2-neutrale Verbrennungsmotoren und deren Kraftstoffe I" sinnvoll

Lehrinhalt

Neuartige CO2 neutrale Kraftstoffe wie gasförmiger Wasserstoff aber auch flüssige synthetische Kraftstoffe stellen häufig spezifische Anforderungen an motorisches Systeme, die vom Betrieb mit konventionellen Kraftstoffen deutlich abweichen. Diese besonderen Aspekte der motorischen Energieweandlung werden in dieser Vorlesung behandelt.

  • Institutsvorstellung und Einleitung
  • Thermodynamik des Verbrennungsmotors
  • Grundlagen motorischer Prozesse
  • Ladungswechsel
  • Strömungsfeld
  • Wandwärmeverluste
  • Verbrennung beim Ottomotor
  • APR und DVA
  • Verbrennung beim Dieselmotor
  • Spezifische Themen der Wasserstoffverbrennung
  • Restwärmenutzung

Vortragssprache: Deutsch

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 24 Stunden
Selbststudium 96 Stunden

Ziel

Die Studenten können alle wichtigen Einflüsse auf den Ablauf der Verbrennung benennen. Sie können motorischen Verbrennungsprozess mittels der behandleten Methoden im Bezug auf Effizienz, Emissionen und Potenzial analysieren und bewerten.

Prüfung

Siehe Modulbeschreibung.

Bewertungen der Veranstaltung

Evaluation im Wintersemester 2019/2020
Evaluation im Wintersemester 2018/2019
Evaluation im Wintersemester 2017/2018
Evaluation im Wintersemester 2016/2017