Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)

Tagungsprogramm

Die Tagung findet an zwei Tagen statt

Dienstag, 5. Februar 2019

Plenarsession

10:00-10:15

Eröffnung
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie

10:15-10:45

Rückblick über die Erforschung der Mechanismen und Reduzierungspotentiale der Stickoxidbildung
Prof. Dr. Dr.-Ing.E.h. Jürgen Wolfrum
Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

10:45-11:15

Die aktuelle Entwicklung der Immissionen
Dipl.-Phys. Udo Lambrecht
Institut für Energie und Umweltforschung (ifeu), Heidelberg

11:15-11:45

Anforderung der RDE-Gesetzgebung: Wege zu Niedrigemissionen
Dr.-Ing. Andreas Kufferath
Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe

12:15-14:00

Mittagessen

Dieseltechnologieentwicklung

14:00-14:30

Verfahren und Erfahrungen bei der Feldüberwachung
Frank Wrobel
Kraftfahrtbundesamt (KBA), Flensburg

14:30-15:00

Modularer SCR-Nachrüstbausatz für LNfz
Dipl.-Ing. Thomas Körfer, Dr.-Ing. Harald Neises, Dr.-Ing. Hartwig Busch, Dr. Lynzi M. Robb
FEV Group Holding GmbH, Aachen

15:00-15:30

Thermomanagement - Herausforderung Hardwarenachrüstung für LKW
Dr.-Ing. Christoph Menne, Dipl.-Ing. Klaus Schrewe, Dipl.-Ing. Stefan Lefarth, Dipl.-Ing. Ingo Zirkwa
HJS Emission Technology GmbH & Co. KG, Menden

15:30-16:00

Kaffeepause

Stickoxide, die politische und volkswirtschaftliche Dimension

16:00-16:30

Ausgewählte volkswirtschaftliche Aspekte der Immissionsthematik
Dr. Helmut Becker
Institut für Wirtschaftsanalyse (IWK), München

16:30-17:00

Emissions- und Immisionsbewertung aus Sicht der Politik
Prof. Dr. Uwe Lahl
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

17:00-18:00

Podiumsdiskussion:
"Wieviel Ratio und wieviel Emotion steckt in der Diesel-Debatte?"

Mittwoch, 6. Februar 2019

08:45-09:00

Zusammenfassung des 1. Tags
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie

Technologieentwicklung und Mobilität

09:00-09:30

Ein historischer Rückblick über die SCR Entwicklung
Prof. Dr. Klaus Binder
Daimler AG i.R

09:30-10:00

Immissionen und die Grundsätze der Mobilität
Prof. Dr.-Ing. Peter Vortisch
Institut für Verkehrswesen (IfV), Karlsruher Institut für Technologie

10:00-10:30

Kaffeepause

10:30-11:00

Ausgewählte Aspekte der Lungenschädigung
Dr. Tillmann Jahn
ViDia, Karlsruhe

11:00-11:30

Mathematische Analyse der Belastbarkeit von epidemiologischen Berechnungen vorzeitiger Todesfälle durch Stickstoffdioxid
PD. Dr. Peter Morfeld
Ruhr-Universität Bochum, Universität Köln

11:30-12:00

Einfluss von urbanen Emissionen auf die Lufthygiene und das Klima in unseren Städten und deren Umland
Prof. Dr. Stefan Emeis
Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-IFU), Karlsruher Institut für Technologie

12:00-13:45

Mittagessen

Herausforderung Dieselmotorenentwicklung

13:45-14:15

Entwicklung und Emissionsoptimierung des Dieselmotors in stürmischen Zeiten
Dr.-Ing. Jürgen Lehmann
Daimler AG, Stuttgart

14:15-14:45

Vorschlag einer umsetzbaren Nachqualifizierung zur Minderung der Realemissionen von Bestandsfahrzeugen
Prof. Dr.-Ing. Hermann Koch-Gröber
Hochschule Heilbronn

14:45-15:15

Herausforderungen und Erfahrungen mit der RDE Zertifizierung
K. Mathies, F. Stolten
TÜV Hessen

15:15-15:45

Kaffeepause

Reinhaltung der Luft in den Städten und auf dem Land

15:45-16:15

Luftreinhaltung eine Herausforderung für Verkehrsbetriebe
Dipl.-Ing. (BA) Markus Wiedemann
Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

16:15-16:45

Luftqualität in New York City
Hélène Cessey
EIfER Europäisches Institut für Energieforschung EDF-KIT, Karlsruher Institut für Technologie

16:45-17:00

Schlusswort
Prof. Dr. sc. techn. Thomas Koch
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM), Karlsruher Institut für Technologie